Sie sind hier: Region >

Kirchengemeinde spendet 1.000 Euro für Herzenswünsche



Wolfsburg

Kirchengemeinde spendet 1.000 Euro für Herzenswünsche

von Sandra Zecchino


Wilfried Leonhardt, Bernhardt Lange, Ehepaar Jana und Andreas Meißner, Ralf Warner, Doris Tölle sowie der Musiker Andreas Witlake bei der Spendenübergabe. Foto: Sandra Zecchino
Wilfried Leonhardt, Bernhardt Lange, Ehepaar Jana und Andreas Meißner, Ralf Warner, Doris Tölle sowie der Musiker Andreas Witlake bei der Spendenübergabe. Foto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Kirchengemeinde Nordsteimke / Groß Twülpstedt hat im Rahmen eines Benefizkonzertes im Dezember 2016 Spenden für den Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser Wolfsburg gesammelt und am heutigen Dienstag 1.000 Euro übergeben.



Wie Pfarrer Wilfried Leonhardt berichtete, habe die Gemeinde aus der Zeitung von dem Projekt der Malteser in Wolfsburg erfahren und war sich schnell einig, dass der Erlös des Benefizkonzertes dort die beste Verwendung finden würde. Der Herzenswunsch-Krankenwagen erfüllt die letzten Wünsche von todkranken Menschen und ihren Familien.

Vor eineinhalb Jahren hatte Jana Meißner, die in einem Hospiz arbeitet, die Idee und erzählte ihrem Ehemann Andreas Meißner, der Mitarbeiter bei den Maltesern in Wolfsburg ist, davon. Über ihn kam der Einfall zu den Maltesern und wurde dort Realität. Mittlerweile istder besondere Krankenwagen bereits im Einsatz (regionalHeute.de berichtete).

"Auch wenn die Mitarbeiter den Herzenswunsch-Krankenwagen ehrenamtlich begleiten, sind wir für die Betriebskosten weiterhin auf Spenden angewiesen und freuen uns über die Unterstützung der Gemeinde", bedankte sich Ralf Warner, der die Fahrten mit dem Wagen koordiniert. Gemeinsam mit dem Ehepaar Meißner und Berhard Lange, Stadtbeauftragter des Malteser Hilfsdienst e. V., nahm er die symbolischen Geldscheine entgegen.


zur Startseite