Sie sind hier: Region >

Kirchengemeinden Börßum, Achim und Bornum planen Fusion



Wolfenbüttel

Kirchengemeinden Börßum, Achim und Bornum planen Fusion


Beratungen mit den Gemeinden über die Fusionierung der Kirchengemeinden Börßum, Achim und Bornum. Hier: Kirche in Achim Foto: Anke Donner
Beratungen mit den Gemeinden über die Fusionierung der Kirchengemeinden Börßum, Achim und Bornum. Hier: Kirche in Achim Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Region. Vor dem Hintergrund der Strukturreform in der evangelisch-lutherischen Landeskirche Braunschweig haben die Kirchenvorstände aus Börßum, Achim und Bornum intensiv begonnen über eine Fusion ihrer drei Gemeinden nachzudenken und zu beraten. Die Fusion ist die Voraussetzung dafür, dass die Gemeinden im neu zu gründenden Gestaltungsraum Schöppenstedt Süd einen Pfarrverband „alten Typs“ bilden können, heißt es in einem Bericht vom Pfarrer Rolf Fröhlich.

Die Kirchenvorstände wollen aber die Fusion nicht ohne Mitwirkung und Beratung durch die Gemeindeglieder beschließen. Deshalb sollen vor der endgültigen Beschlussfassung in allen drei Gemeinden Gemeindeversammlungen stattfinden. In Bornum findet die Gemeindeversammlung am Dienstag, 15. September, in Börßum am Donnerstag, 17. September und in Achim am Mittwoch, 23. September, statt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr in den Kirchen der Gemeinden. Eingeladen sind alle Wahlberechtigten Gemeindeglieder ab sechzehn. Das Programm für die Gemeindeversammlungen kann in den Schaukästen eingesehen oder auf Wunsch auch zugesandt werden.


zur Startseite