Sie sind hier: Region >

Kirchenkreis Peine bietet Touren zum Stadtradeln an



Peine

Kirchenkreis bietet Touren zum Stadtradeln an

Da noch nicht klar ist, wie im Mai die Einschränkungen durch Corona sein werden, werde es alternativ die geplanten Routen gedruckt in der Superintendentur, dem Kirchenkreisjugenddienst und den teilnehmenden Pfarrbüros geben.

Freuen sich auf die Stadtradel-Touren, von links: Lothar Dreyer, Hannah Stolzenburg und Dr. Volker Menke.
Freuen sich auf die Stadtradel-Touren, von links: Lothar Dreyer, Hannah Stolzenburg und Dr. Volker Menke. Foto: Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

Landkreis Peine. Zum ersten Mal beteiligt sich der Landkreis Peine dieses Jahr am Stadtradeln. Auch der evangelisch-lutherische Kirchenkreis ist mit einigen Teams dabei. Neben der Erledigung vieler alltäglicher Wege mit dem Fahrrad statt dem Auto, soll es auch gemeinsame Touren geben, an denen alle, die Lust haben, teilnehmen können. So plant Diakonin Hannah Stolzenburg am 13./14. Und 16. Mai jeweils ab 11 Uhr eine Radtour für Jugendliche und junge Erwachsene in Etappen „Rund um Peine“. Zudem lädt sie am Sonntag, 23. Mai, zu einer Familienradtour in den Gräwig und weiter nach Klein Ilsede ein. Damit wirklich alle dabei sein können, ist die Strecke kurz und alle Wege sind für Kinderrad und Fahrradanhänger geeignet. Sportlicher werde es am Sonnabend, 15. Mai. Da startet um 9 Uhr eine rund 52 Kilometer lange Tour nach Sehnde mit Superintendent Dr. Volker Menke. Am Sonnabend, 22. Mai, um 10 Uhr, geht es mit Pastor Lothar Dreyer ab Lengede auf eine 22 Kilometer lange Strecke zum Salzgitter-See und Schloss Salder. Dies teilt der Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Peine in einer Pressemitteilung mit.



Bei allen Touren seien Pausen geplant. Da noch nicht klar ist, wie im Mai die Einschränkungen durch Corona sein werden, werde es alternativ die geplanten Routen gedruckt in der Superintendentur, dem Kirchenkreisjugenddienst und den teilnehmenden Pfarrbüros geben. Zudem werden die Touren zum Ausdrucken oder Herunterladen auf die Homepage des Kirchenkreises unter www.kirche-peine.de eingestellt. So könnten dann alle die Touren individuell absolvieren, falls gemeinsames Radeln nicht erlaubt sein sollte.

Um Anmeldung für alle Touren werde bis Montag, 10. Mai, unter der Telefonnummer 05171-80244440 oder per Mail unter stadtradeln@kirche-peine.de gebeten. Hier gebe es auch weitere Infos zu den Touren.


zur Startseite