Sie sind hier: Region >

Kirchenkreis startet großes Taufbuch-Projekt



Peine

Kirchenkreis startet großes Taufbuch-Projekt


Foto: Kirchenkreis

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Mehr als 30 Gemeinden beschenken ab sofort alle Täuflinge mit der sogenannten Kirchenkiste. Das Projekt ist zunächst auf eine Erprobungsphase von zwei bis drei Jahren ausgelegt, soll aber nach Möglichkeit bis zum 18. Lebensjahr des Täuflings und darüber hinaus fortgeführt werden.



Eine lange Zeit der Vorbereitung ist zu Beginn des Jahres zu Ende gegangen. Im April 2013 hatte die Landeskirche Hannovers beschlossen, die Mitgliederorientierung zu verstärken. Grund war außer steigenden Austrittszahlen der demographische Wandel. Im Kirchenkreis Peine begann man mit dem Taufbuch-Projekt.

Unterstützt von Reinhard Fiola, zuständig für das Projekt „Mitgliederorientierung“ in der Landeskirche, traf sich ein mehrköpfiges Team aus Ehren- und Hauptamtlichen und entwickelte eine „Kirchenkiste“.


In dieser hochwertigen Box befindet sich ein Bilderbuch mit kindgerechten Texten rund um die Bedeutung der Taufe, das eigens für das Projekt gestaltet wurde. Außerdem gibt es einen Ordner für Kirchenpost und Platz für persönliche Erinnerungen wie zum Beispiel die Taufkerze. Jedes Jahr zum Tauftag erhalten die Kinder Post und ein kleines Geschenk von ihrer Gemeinde.

Im Kirchenkreis Peine machen bisher 31 Gemeinden beim Taufbuch mit. Auftakt zur Verteilung ist am Sonntag, 22. Januar, um 15 Uhr, in der Sankt-Jakobi-Kirche. Dort überreichen Superintendent Dr. Volker Menke und die Pastoren Beate Lenz und Frank Niemann gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Taufbuch-Teams die ersten Kirchenkisten an die Teilnehmer des Tauffestes am Eixer See. Alle Interessierten sind zu diesem Gottesdienst mit Tauferinnerung und Kirchenkaffee herzlich willkommen. Wer mag, kann eine Kerze mitbringen, die dann an der Osterkerze entzündet wird.

Künftig bekommen dann alle Täuflinge der teilnehmenden Gemeinden eine Kirchenkiste als Geschenk. Weitere Informationen zum Taufbuch finden sich in Kürze auf der Homepage www.meintaufbuch.de oder können im Gemeindebüro St.-Jakobi unter der Telefonnummer 05171- 802 444 50 erfragt werden.


zur Startseite