Sie sind hier: Region >

Kita-Neubau fast abgeschlossen - Jetzt sollen Krippenplätze entstehen



Kita-Neubau fast abgeschlossen - Jetzt sollen Krippenplätze entstehen

Mit dem Bezug des Neubaus soll der Altbau umgebaut werden, um dort 15 neue Krippenplätze unterzubringen.

Der Altbau der Kita in Ringelheim.
Der Altbau der Kita in Ringelheim. Foto: Stadt Salzgitter

Nachdem sich die Arbeiten am Neubau der Kita in Salzgitter-Ringelheim dem Ende nähren, beginnen die Beratungen in den politischen Gremien über die Planungen zum Umbau des Altbaus, um dort zusätzlich eine Krippengruppe entstehen zu lassen. Insgesamt sollen dort 15 neue Krippen- und 27 neue Kitaplätze entstehen. Der Neubau soll im Frühjahr 2022 fertiggestellt werden, wie die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung berichtet.



Dazu erläutert Oberbürgermeister Frank Klingebiel: „Im Frühjahr 2022 wird der 1. Bauabschnitt, also der Neubau für insgesamt drei Kindergartengruppen fertiggestellt sein. Im 2. Bauabschnitt ist nach Umzug der Kinder in den Neubau geplant, den Altbau für die primäre Nutzung durch die Krippenkinder zu sanieren. Für dieses Projekt haben wir als Stadtverwaltung eine Beschlussvorlage eingebracht, die im Dezember im Ortsrat sowie in den Fachausschüssen beraten wird und durch den Rat der Stadt Salzgitter am 21. Dezember entschieden wird. Das gesamte Projekt ist ein wichtiger Meilenstein für eine gute Kinderbetreuung im Süden unserer Stadt. Mit Abschluss des Gesamtprojektes entstehen dort 15 neue Krippen- und 27 neue Kindergartenplätze.“

Die Kosten für den Umbau belaufen sich auf 945.000 Euro. Bauträgerin ist die Kirchgemeinde Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis, der zur Finanzierung der Baumaßnahme dieser Betrag als Zuschuss gezahlt werden soll.



Ziel der grundhaften Sanierung ist, dass Gebäude auf die Nutzung durch vornehmliche Nutzung durch Krippenkinder zu optimieren. Die vorhandenen Räume sollen so umstrukturiert werden, dass zwei Schlafräume und ein Krippengruppenraum entstehen. Auch die Personalräume werden angepasst, die Küche an den Bedarf angepasst und dort auch ein Lager eingerichtet. Ebenfalls werden aktuelle Brandschutzvorgaben und energetische Gebäudestandards bei der Sanierung umgesetzt.




Abschließend betont der Oberbürgermeister: „Laut aktueller Planungen soll der Umbau voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2023 abgeschlossen sein. Zusammen mit dem geplanten Neubau an der Wiesenstraße in der Salzgitter-Bad erweitern wir damit das Krippen- und Kitaangebot in der Ortschaft Süd stetig weiter.“


zum Newsfeed