Sie sind hier: Region >

Kita Vienenburg erhielt Move-it-Box der Verkehrswacht



Goslar

Kita Vienenburg erhielt Move-it-Box der Verkehrswacht

von Anke Donner


Peter Scheffel von der Verkehrswacht Goslar übergab eine Move-it-Box an die Kita Vienenburg. Fotos: Anke Donner
Peter Scheffel von der Verkehrswacht Goslar übergab eine Move-it-Box an die Kita Vienenburg. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Vienenburg. Neugierige Kinderaugen gab es am Donnerstagvormittag im Kindergarten Vienenburg. Dort lieferte Peter Scheffel von der Verkehrswacht Goslar nämlich einen großen Karton ab. Darin befand sich ein Move-it Box.



In der Box befinden sich verschiedene Spielsachen, mit denen die Kinder ihre Motorik trainieren können. Diese erlernten Fähigkeiten sollen später auch im Straßenverkehr behilflich sein. Die Spiele fördern die Wahrnehmung, das Gleichgewicht, die Reaktion und den Rhythmus. „Besonders wichtig ist auch, dass die Farben gelernt werden. Mir fällt es immer öfter auf, dass Kinder die Farben nicht kennen. Mit dem Inhalt der Box, der aus verschieden Farben besteht, lernen sie auch das“, weiß der Goslarer Verkehrswacht-Vorsitzende Peter Scheffel. Die Box wurde am Donnerstag gleich von den Kindern ausprobiert und entdeckt. Und mitten drin war Peter Scheffel, der sichtlich Freude daran hatte, den Kindern beim Ausprobieren zuzuschauen.

<a href= Gespannt öffnen die Kinder die Box.">
Gespannt öffnen die Kinder die Box. Foto: Anke Donner



Die Boxen, die einen Wert von bis zu 500 Euro haben, möchte die Verkehrswacht Goslar am liebsten allen Kindergärten zukommen lassen. Die Boxen werden durch Spenden finanziert und so können sie nur dann übergeben werden, wenn Gelder zur Verfügung stehen. Auch die Kindergärten in Clausthal und in Immenrode haben bereits eine solche Box von der Verkehrswacht erhalten. Im kommenden Frühjahr soll auch ein Seminar stattfinden, in dem die Erzieherinnen und Erzieher der Kitas noch einmal den Einsatz der Move-it-Boxen lernen und vermittelt bekommen, wie sie die Mobilität der Kinder stärken können.


zur Startseite