Sie sind hier: Region >

Kiwanis-Club unterstützt Freundeskreis Satu Mare



Wolfenbüttel

Kiwanis-Club unterstützt Freundeskreis Satu Mare


Axel Gummert, Almuth Ottmer, Jürgen Braun und Bürgermeister Thomas Pink. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Axel Gummert, Almuth Ottmer, Jürgen Braun und Bürgermeister Thomas Pink. Foto: Stadt Wolfenbüttel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Seit 25 Jahren unterstützt der Kiwanis-Club Wolfenbüttel die Arbeit des Freundeskreises Satu Mare in der rumänischen Partnerstadt. Und auch in diesem Jahr fließen wieder 1.000 Euro in die Satu Mare-Hilfe.

„Vielen Dank für ihr Engagement“, sagte Bürgermeister Thomas Pink bei der Spendenübergabe. Das Geld sei der Erlös des Benefiz-Jazz-Konzerts im Sommer mit den Red Onions. Über die 1.000-Euro-Spende freute sich Axel Gummert vom Freundeskreis riesig. Es ist Geld, dass den kranken und behinderten Kindern in Satu Mare ein ganzes Stück weiterhilft. „Der Kiwanisclub ist ein verlässlicher Partner der ersten Stunde in der Unterstützung dieser Kinder. „Wir werden die Satu Mare-Hilfe auch in Zukunft auf vielfältige Art und Weise unterstützen. Schon am Samstag, 19. Dezember, findet ab 9 Uhr in der Fußgängerzone wieder unsere Weihnachts-Tombola statt. Hier gibt es tolle Preise zu gewinnen“, kündigen Kiwanis-Präsident Jürgen Braun und Almuth Ottmer die nächste Aktion des Serviceclubs an.


zur Startseite