Sie sind hier: Region >

Klamottendieb von Mitarbeitern gestellt



Salzgitter

Klamottendieb von Mitarbeitern gestellt


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Salzgitter-Lebenstedt. Am Montagmittag wurde laut einer Polizeimeldung ein 21-jähriger Mann in einem Bekleidungsgeschäft an der Albert-Schweitzer-Straße dabei beobachtet, wie er Bekleidungsstücke in seinen Rucksack steckte. Als er von einer Angestellten angesprochen und er die Einsichtnahme in den Rucksack verweigerte, schlug er die Hand der Angerstellten weg.

Die einsetzten Polizeibeamten konnten im Rucksack dann drei Bekleidungstücke des Geschäfts feststellen. Der renitente 21-Jährige erhielt Hausverbot. Gegen ihn wird nun ermittelt.


zur Startseite