Sie sind hier: Region >

Klausurtagung der Gruppe CDU/Bündnis 90 Die Grünen abgeschlossen



Klausurtagung der Gruppe CDU/Bündnis 90 Die Grünen abgeschlossen


Stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Horst Schiesgeries die Hillerser Samtgemeinderatsmitglieder Maike Blickwede und Yvonne Droste und Gruppensprecherin Ilse-Marie Schmale freuen sich über die gefundene Lösung. Foto: Timm Bußmann
Stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Horst Schiesgeries die Hillerser Samtgemeinderatsmitglieder Maike Blickwede und Yvonne Droste und Gruppensprecherin Ilse-Marie Schmale freuen sich über die gefundene Lösung. Foto: Timm Bußmann

Artikel teilen per:

Meinersen. Drei Tage lang diskutierten die Mitglieder der Gruppe CDU/Bündnis 90 Die Grünen über die Zukunftsprojekte für  die Samtgemeinde. Eine von vielen zukunftsträchtigen Entscheidungen sei der Radweg in Volkse gewesen, wie Timm Bußmann berichtet.



Es sei einstimmig beschlossen worden, dass der Radweg Volkse kommt, so der CDU-Ratsherr in der Samtgemeinde Meinersen. "Wir werden der Landkreisentscheidung vorgreifen und nehmen selbst das Geld in die Hand". Die Mehrheitsgruppe CDU/Bündnis 90 Die Grünen werdeden Antrag an den Samtgemeinderat stellen, der Gemeinde Hillerse den Radweg Volkse vorzufinanzieren, bis der Landkreis die Kosten erstattet. Damit unterstützen werdedie langjährige Forderung der Bürgerinitiative "Ein Radweg für Volkse" unterstützt.

Außerdem plane die Gruppeam Schulzentrum am Gajenberg neue Parkflächen zu schaffen und die Vorplanung der Brücke in Ettenbüttel zu beauftragen. "Das Konzept des Mehrgenerationenhauses werden wir mit einer unbefristeten Stelle unterstützen, der Bürgerbusverein erhält einen Defizitausgleich in Höhe von 7.000 Euro", berichtet Bußmann abschließend.


zur Startseite