Wolfenbüttel

Klezmertrio spielt in St. Georg Kirche


Foto: Privat

Artikel teilen per:

11.02.2015


Wendessen. Klassik, Jazz, Swing oder Klezmer? Die Klarinette gilt quer durch alle Genres als das Instrument mit der facettenreichsten Klangfarben-Palette – und sehr überzeugend beweist dies Helmut Eisel auf seiner Klarinette. Denn mit seiner "sprechenden Klarinette“ und der unbändigen Spielfreude seiner Improvisationen genießt er längst den Ruf einer der kreativsten und vielseitigsten Klarinettisten und Klezmermusiker Europas zu sein.

Der unverwechselbare Stil des Trios Helmut Eisel & JEM basiert auf der langjährigen Zusammenarbeit des Klarinettisten mit seinen kongenialen Partnern Michael Marx (Gitarre / Stimme) und Stefan Engelmann (Kontrabass) und fasziniert durch die Nähe der Zuhörer zum musikalischen Geschehen: mit den Musikern auf Augenhöhe und im unmittelbaren Dialog.

Helmut Eisel & JEM – das sind Spannung, Spaß und Gänsehaut pur, unplugged und immer wieder einmalig. Denn "More than Klezmer“ passt in keine Schublade, sondern entfaltet ein schillerndes Klangspektrum zwischen Klezmer, Klassik und Jazz.

Helmut Eisel konzertierte mit seinen unterschiedlichen Formationen und Programmen mit großem Erfolg in fast allen europäischen Ländern sowie Georgien, der Türkei und Israel, machte zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen, u.a. mit Giora Feidman im Rahmen des Schleswig-Holstein-Musikfestivals. Inzwischen engagiert er sich zunehmend auch in den Bereichen sinfonische Musik und Kammermusik.

Der Musiker und Komponist Michael Marx machte 1982 Examen an der Musikhochschule des Saarlandes. Mit der Gruppe “Marx, Rootschilt, Tillermann” wurde er mit dem Kunstförderpreis des Saarlandes sowie einer Goldene Europa ausgezeichnet. Mit Giora Feidman nahm er 1995 die CD “The Soul-Chai” auf. Eine Spezialität von Michael Marx sind seine Gesangseinlagen, die dem Trio stellenweise eine vierstimmige Polyphonie ermöglichen. Michael Marx war im Jahr 1989 Mitbegründer des Trios Helmut Eisel & JEM.

Der Bassist Stefan Engelmann entdeckte seine Liebe zum Jazz durch die Mitarbeit im Jugend-Jazzorchester des Saarlandes, wo der Grundstein für seine weitere musikalische Entwicklung gelegt wurde. Er machte viele Ausflüge in andere musikalische Bereiche und tourte mit verschiedenen Musicals durch ganz Europa. Danach führte ihn sein Weg wieder zurück zum Jazz, seit 2000 spielt er bei Helmut Eisel & JEM.

Das Klezmertrio konzertiert am Sonntag, 8. März 2015 um 19.30 Uhr in der Wendesser St. Georg Kirche.

Veranstalter ist der Kirchbauverein St. Georg Wendessen e.V.. Eintrittskarten für 15 Euro /13 Euro ermäßigt gibt es unter 05331 68680 oder kirchbauverein.wendessen@web.de


zur Startseite