Braunschweig

Klinikum Informativ: „COPD, wenn das Atmen immer schwerer wird“


Referent Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Fühner. Foto: Klinikum Braunschweig/ Peter Sierigk
Referent Chefarzt Privatdozent Dr. Thomas Fühner. Foto: Klinikum Braunschweig/ Peter Sierigk Foto: Peter Sierigk

Artikel teilen per:

06.04.2018

Das Klinikum Braunschweig lädt am Dienstag, 10. April 2018, um 18 Uhr, zum Vortrag, „COPD wenn das Atmen immer schwerer wird“, in die Aula vom Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, ein.


Die Abkürzung COPD steht für chronic obstructive pulmonary disease, übersetzt heißt das ungefähr chronische Lungenerkrankung durch Verengung. Wie die Krankheit entsteht, und welche Therapie helfen kann, so lange wie möglich aktiv zu bleiben, darüber informiert Sie der Vortrag. Wie das im Klinikum Braunschweig funktioniert, darüber informiert Privatdozent Dr. Thomas Fühner, Chefarzt der Medizinischen Klinik VII, Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin.

Am Ende des Vortrages gibt es viel Raum für Fragen. Der Eintritt ist kostenfrei.


zur Startseite