Braunschweig

Klinikum informiert: Stürze und Ursachen


Foto: Archiv
Foto: Archiv Foto: Thorsten Raedlein/Archiv

Artikel teilen per:

15.09.2016

Braunschweig. Das Klinikum Braunschweig lädt am Mittwoch, 21. September 2016, um 18 Uhr zum Vortrag, "Stürze - wieso, weshalb, warum und was man dagegen tun kann" in das Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, ein.



Die Zunahme der Lebenserwartung bietet heute vielen Menschen die Perspektive, auch in den Jahren nach Beendigung der Berufs- und Familienphase aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Vorausgesetzt, die gewonnen Lebensjahre werden in einem möglichst guten Gesundheitszustand erlebt. Wie das Klinikum Braunschweig Sie dabei unterstützen kann, darüber informieren wir Sie in diesem Vortrag.

Im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Hubertus Meyer zu Schwabedissen, Chefarzt der Medizinischen Klinik IV; Geriatrie, Rheumatologie, stehen Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten bei Stürzen. Vor allem die Fragen bei welchen Beschwerden eine medizinische Behandlung notwendig wird und was dagegen unternommen werden kann, kommen zur Sprache. Am Ende des Vortrages gibt es viel Raum für Fragen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Zum Veranstaltungsformat:

Heutzutage suchen Patienten, Angehörige und Interessierte verstärkt nach aktuellen Informationen zu Krankheiten, Diagnosen und Therapien. Mit dieser Vortragsreihe bietet das Klinikum Informationen aus erster Hand und die Möglichkeit konkret nachzufragen.


zur Startseite