Wolfenbüttel

Klinikum und Förderverein informieren über Harninkontinenz


Foto: Archiv
Foto: Archiv Foto: Archiv

Artikel teilen per:

01.09.2017

Wolfenbüttel. Am Mittwoch, den 13. September, 17:30 Uhr, haben interessierte Bürger die Möglichkeit, sich bei einem Informationsabend im Konferenzzentrum des Städtischen Klinikums zum Thema „Harninkontinenz“ zu informieren. Der Förderverein des Klinikums unterstützt ebenfalls diese Veranstaltung. Referent ist Chefarzt Matthias Buhles.



Darüber sprechen Betroffene nicht gern: Harninkontinenz. Dabei geht es hier eigentlich um eine Volkskrankheit – etwa jeder achte Bundesbürger leidet laut Deutscher Kontinenz Gesellschaft (DKG) darunter. „Nicht nur alte Menschen oder Frauen kämpfen mit diesem Problem, für das es viele Ursachen – und vielfältige Behandlungsmöglichkeiten - gibt“ sagt Matthias Buhles, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Städtischen Klinikum Wolfenbüttel.

Im Anschluss an seinen Vortrag beantwortet er auch Fragen der Teilnehmer. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zur Startseite