Wolfenbüttel

Klönabend in Atzum


Die Teilnehmer des Klönabens im angeregten Gespräch. Foto: privat
Die Teilnehmer des Klönabens im angeregten Gespräch. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

27.02.2017


Atzum. Der Ortsrat Atzum hatte am 25. Februar zum alljährlichen Klönabend eingeladen. Ortsbürgermeister Jürgen Lingelbach freute sich, 35 Gäste im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen zu können.
 Mit einem kräftigen „Atzum Helau“ begrüßte er die Anwesenden.


Lingelbach bedankte sich bei seinen Helfern. Nach einem lustigen Gedicht von Eugen Roth gab er das schmackhafte kalt-warme Büffet frei. Nach dem Nachtisch zeigte er eine Bilderschau - zu Beginn ein Foto der Atzumer Feldjagd im Jahr 1907, ein Luftbild aus dem Jahr 1936, und Bilder vom Klönabend im Jahr 2003 wurden ebenfalls eifrig diskutiert.

Manch einer war erstaunt, was sich in Atzum seit dem letzten Klönabend ereignet hatte und noch geplant ist. Herausragend waren im vergangenen Jahr die Eröffnung der Boulebahn und die Erneuerung des Spielplatzes. Außerdem wurde der kombinierte Geh- und Radweg an der K4 mit einer Beleuchtung und Asphaltierung versehen. Nach einem langen, gemütlichen Abend mit Klönen, Braunschweiger Bier und leckeren Weinen im Atzumer Festsaal ging man zufrieden nach Hause.


zur Startseite