Sie sind hier: Region >

Knapp gescheitert: Keine Disc-Golf-Anlage im Heidbergpark



Braunschweig

Knapp gescheitert: Keine Disc-Golf-Anlage im Heidbergpark

von Jonas Walter


Keine Disc-Golf-Anlage im Heidbergpark. Symbolfoto: Archiv
Keine Disc-Golf-Anlage im Heidbergpark. Symbolfoto: Archiv Foto: T. Raedlein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. In der vergangenen Sitzung des Stadtbezirksrates Heidberg-Melverode stand die potenzielle Installation einer Disc-Golf-Anlage im Heidbergpark auf der Tagesordnung. Nachdem der Antrag schon einmal zurückgezogen worden war, stand nun die endgültige Entscheidung an.



In der kürzlichen Sitzungdes Stadtbezirksrates Heidberg-Melverode wurde die Einrichtung einer Disc-Golf-Anlage im Heidbergpark heiß diskutiert. Bereits zum zweiten Mal stand einer Vorlage mit diesem Ziel zur Diskussion, nachdem die erste noch zurückgezogen worden war. Nach langer und intensiver Diskussion über den Antrag vonRainer Nagel, Die Linke, Helmut Rösner und der BIBS-Fraktion scheiterte die Abstimmung jedoch knapp, teilt Bezirksbürgermeistern Christiane Jaschinski-Gaus mit. Mit fünf zu sechs Stimmen konnte man sich nicht für die Installation entscheiden. Hauptargument gegen die Installation sei gewesen, dass der Park im Sommer schon jetzt sehr belebt sei und man kein zusätzliches Publikum brauche.


zum Newsfeed