Salzgitter

Körperliche Auseinandersetzung mit gut 20 Beteiligten


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

29.07.2016




Salzgitter-Bad. Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei, wie diese mitteilt, eine Schlägerei auf der Burgundenstaße gemeldet.

Als die ersten Beamten eintrafen, hielten sich dort etwa 20 Männer auf. Die Stimmung war sehr aggressiv. Eine 22-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann hatten Verletzungen. Der Verletzte war sehr aufgebracht und beleidigte die Polizisten. Wie er dann angab, sei er in seiner Ehre von einem 40-jährigen Mann beleidigt worden. Es kam dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Mit einem Stein zerstörte der 26-Jährige die Heckscheibe des Autos des 40-Jährigen.

Nur durch die sieben eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten konnte die Situation beruhigt werden. Die verletzte Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.


zur Startseite