Sie sind hier: Region >

Körperliche Auseinandersetzung nach Überholmanöver



Wolfenbüttel

Körperliche Auseinandersetzung nach Überholmanöver

von polizei-wolfenbuettel


Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Dorstadt. Zwischen einem 37-jährigen Wohnmobilfahrer aus Wolfenbüttel und einem 24-jährigen Beifahrer (aus Heiningen) eines Pkw kam es am Freitag nach zwei Überholmanövern, auf der Strecke von Heiningen in Richtung Dorstadt, zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Zuvor soll der Beifahrer des Pkw den überholenden Wohnmobilfahrer durch Gesten beleidigt haben. Dieser habe daraufhin in Dorstadt sein Wohnmobil vor dem Pkw abgebremst und angehalten. Der Pkw habe auch anhalten müssen. Der Wohnmobilfahrer und der Beifahrer des Pkw seien dann aufeinander losgegangen. Der 24-Jährige Beifahrer soll dabei einen Kopfstoß ins Gesicht erhalten haben. Dieser soll seinerseits auf den Wohnmobilfahrer mit Schlägen und Tritten eingewirkt haben. Beide seien durch die Auseinandersetzung leicht verletzt worden. Gegen beide Beteiligte wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet sowie die Ermittlungen wegen eines Verkehrsdeliktes -Nötigung im Straßenverkehr- und Beleidigung wurden aufgenommen.


zur Startseite