Sie sind hier: Region >

Kohlstock spendet Spielzeug für die Kinderklinik Holwedestraße



Braunschweig

Kohlstock spendet Spielzeug für die Kinderklinik Holwedestraße


Chefarzt Prof. Dr. Hans Georg Koch nahm freudig die bunte Vielfalt an Spielzeugen von Geschäftsführer Markus Bräutigam für die kleinen Patienten der Kinderklinik entgegen.
Bildnachweis:
Klinikum/Jörg Scheibe
Chefarzt Prof. Dr. Hans Georg Koch nahm freudig die bunte Vielfalt an Spielzeugen von Geschäftsführer Markus Bräutigam für die kleinen Patienten der Kinderklinik entgegen. Bildnachweis: Klinikum/Jörg Scheibe

Artikel teilen per:

Braunschweig. Jedes Jahr erhalten die Kunden der Kohlstock GmbH Weihnachtsgeschenke. In diesem Jahr entschieden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des mittelständigen Unternehmens die alte Tradition zu brechen und dafür das Weihnachtsbudget für einen wohltätigen Zweck zu spenden.



Für die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Braunschweig wurde, nach Absprache mit der Kinderstation, Spielzeug im Wert von 590 Euro beschafft. Das teilt das Klinikum in einer Pressemitteilung mit.

„Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens sind selbst bereits Eltern oder Geschwister, daher liegen uns die Kleinsten sehr am Herzen. Mit einer Sachspende an die Kinderstation möchten wir den Kindern ein Stück weit die Probleme und Sorgen für einen Moment vergessen lassen“, erklärt Geschäftsführer Markus Bräutigam.

Stationsleitung Andrea Tetzel freut sich sehr über die Sachspende: „Durch Menschen, wie Sie können wir unsere kleinen Patienten immer wieder zum Lachen bringen. Wir haben viele chronisch Erkrankte und auch einige Familien, die ihren Kindern keine Extrageschenke machen können, welche sich besonders über ein Geschenk freuen. Erst vor wenigen Wochen konnten wir dank einer Spende einen schwer kranken Neunjährigen einen Ninjagodrachen kaufen, daraufhin war er so glücklich, dass er ab da sogar freiwillig seine Medikamente genommen hat. Die Begeisterung der Eltern bekamen wir durch diese Geste gratis dazu.“


zur Startseite