whatshotTopStory

Kommt das neue Zwieback-Gesicht aus Braunschweig?

von Anke Donner


Seit Januar sucht "Brandt Markenzwieback" nach einem neuen Kindergesicht, das ab dem kommenden Jahr die Zwieback-Verpackungen des Unternehmens zieren soll. Unter den Bewerbern ist auch die kleine Charlotte aus Braunschweig. Foto: SMC Koeln - Stoffels Media Consulting
Seit Januar sucht "Brandt Markenzwieback" nach einem neuen Kindergesicht, das ab dem kommenden Jahr die Zwieback-Verpackungen des Unternehmens zieren soll. Unter den Bewerbern ist auch die kleine Charlotte aus Braunschweig. Foto: SMC Koeln - Stoffels Media Consulting

Artikel teilen per:

29.07.2016




Braunschweig/Hagen. Seit Januar sucht "Brandt Markenzwieback" nach einem neuen Kindergesicht, das ab dem kommenden Jahr die Zwieback-Verpackungen des Unternehmens zieren soll. Bei „Wir suchen Dein Lächeln!“ hatten sich von Januar bis April 2016 exakt 6.224 Kinder beworben. 30 Kinder kamen in die engere Wahl, und nach einem Fotoshooting im Zoo Frankfurt am 14. Juni 2016 wählte die Jury sieben Mädchen und acht Jungen aus, die sich seit 1. Juli auf www.brandt-laecheln.de dem Urteil der Zwieback-Fans stellen. Darunter ist auch die zweijährige Charlotte aus Braunschweig.

Das kleine Mädchen lächelt auf ihrem Bewerber-Foto fröhlich in die Kamera und erklärt, dass sie besonders lachen muss, wenn ihr Papa mit ihr "Piep" spielt. Charlotte hat es bereits unter die 15 Finalisten geschafft. Sollte Charlotte das Voting gewinnen, könnte sie eins von sieben Kindern sein, die im ersten Halbjahr 2017 für einige Monate auf Millionen Packungen der Kultmarke lächeln – zusätzlich zum bekannten Brandt Kind. Für Charlotte aus Braunschweig kann noch bis zum 28. Juli unter www.brandt-laecheln.de gevotet werden.

Vorstellung der Gewinner im September


Jedem, der auf www.brandt-laecheln.de für seinen Favoriten votet, wird im Anschluss an das jeweilige Voting Einsicht in das aktuelle Ranking der Aktion gewährt – vier der sieben gerade „führenden“ Kinder werden dann sichtbar. Dieses Online-Ranking wird am Donnerstag, den 28. Juli 2016, um 12 Uhr abgeschaltet, um die Spannung noch ein wenig zu erhöhen. Diejenigen Kinder, die es am 31. Juli 2016, 24 Uhr tatsächlich in die TOP sieben geschafft haben, werden am 6. September 2016 in Köln der Öffentlichkeit vorgestellt. Firmeninhaber Carl-Jürgen Brandt: „Wir haben uns aus Respekt vor den Familien für diesen etwas späteren Termin entschieden, weil dann in den meisten Bundesländern die Ferien vorüber sind und wir niemanden in seiner wohlverdienten Urlaubsruhe stören wollten.“

In der Öffentlichkeit kam das Voting um sieben neue Kinderlächeln für Brandt Markenzwieback hervorragend an, teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Nach dem dritten Wochenende des Votings waren schon rund 50.000 Votes auf www.brandt-laecheln.de eingegangen. Jedes der Bewerbungs-Videos der zwei bis neun Jahre alten Kinder aus sechs Bundesländern wurde bis dahin durchschnittlich über 4.000 Mal auf facebook angesehen, ein Video erreichte sogar über 10.000 Aufrufe. Viele Tageszeitungen, Radiostationen und Onlinemedien unterstützen mit journalistischen Beiträgen „ihre“ regionalen Kandidaten – über fünf Millionen Medien-Nutzer wurden bisher allein auf diesem Weg begeistert. Zu gewinnen gibt es beim bundesweiten Online-Voting von „Wir suchen Dein Lächeln!“ auch diese Woche noch zwei Eintrittskarten für das Phantasialand in Brühl, außerdem 10 Sommersets mit Planentasche, Beachball-Spiel, Wasserball, Liegematte und Handtuch sowie je 20 Aktionsshirts und 10 Knusperpakete gefüllt mit leckeren Produkten aus dem Hause Brandt.

Info Jury „Wir suchen Dein Lächeln!“


Zur Jury gehören: Nena (aktuelles Album „Oldschool“), Carl-Jürgen Brandt (Firmeninhaber Brandt Zwieback), Christoph Brandt (New Business Brandt), die Jury-Kinder Ronja (aus Herrstein im Hunsrück) und Luca (aus Herne in Nordrhein-Westfalen), Stephan Wessolek (Chefredakteur „familie&co“), Christopher Ferkinghoff (Geschäftsführer Marketing und Vertrieb Brandt), Stephanie Schütz (Leiterin Marketing Brandt).


zur Startseite