Kommunalwahlen: Briefwahlbüro der Stadt Gifhorn ab Montag geöffnet

Alternativ zur Wahl im Briefwahlbüro können Briefwahlunterlagen auch postalisch über die Wahlbenachrichtigung oder online beantragt werden.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Gifhorn. Am kommenden Montag öffnet das Briefwahlbüro der Stadt Gifhorn an einem neuen Standort im Cardenap (direkt neben der Tourist-Information). Darüber informierte die Stadtverwaltung am Freitag.


Wahlberechtigte Personen haben über das Briefwahlbüro bis zum 10. September, 13 Uhr, die Möglichkeit, zu den Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 17 Uhr, sowie Freitag 8:30 Uhr bis 12 Uhr an der Briefwahl zur niedersächsischen Kommunalwahl teilzunehmen. Für die Briefwahl sind der Personalausweis und die Wahlbenachrichtigung mitzubringen. Die Wahlbenachrichti- gungen wurden bereits an die rund 33.000 Wahlberechtigten verschickt und werden in den kommenden Tagen zugestellt. Alternativ zur Wahl im Briefwahlbüro können Briefwahlunterlagen auch postalisch über die Wahlbenachrichtigung oder online unter www.stadt-gifhorn.de (Stichwort
Bürgerorientiert/Wahlen/Briefwahlen) beantragt werden.


zum Newsfeed