Sie sind hier: Region >

Kontaktverbot auch an Ostern - Stephan Weil appelliert: "Bleiben Sie zu Hause!"



Kontaktverbot auch an Ostern - Stephan Weil appelliert: "Bleiben Sie zu Hause!"

Um über Lockerungsdiskussionen nachzudenken sei es derzeit noch zu früh.

von Julia Seidel


Ministerpräsident Stephan Weil.
Ministerpräsident Stephan Weil. Foto: Anke Donner

Region. Ministerpräsident Stephan Weil sprach sich am heutigen Mittwoch gegen eine verfrühte Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus aus. Man befinde sich auf dem richtigen Weg, sei jedoch noch nicht am Ziel, so Weil während einer Pressekonferenz.



Wie der Ministerpräsident berichtet, würden die Infektionszahlen in Niedersachsen langsam anfangen nicht mehr so schnell zu steigen. Dennoch würden sie noch steigen. "Wir können noch nicht feststellen, dass die Infektionszahlen in Niedersachsen wieder zurückgehen. Deswegen gibt es keinen Anlass in eine Lockerungsdiskussion zu gehen", so Weil. Darin seien sich alle 16 Länder einig gewesen. Erst in der Woche nach Ostern könne man anfangen darüber zu reden, welche Chancen es gebe. "Wir müssen uns jetzt alle maximal mit persönlicher Disziplin darauf konzentrieren uns an die Regeln zu halten, persönliche und direkte Kontakte zu reduzieren und damit Allen die Chance zu geben die Krise zu meistern."

Auch an den Ostertagen appelliert Weil an die Vernunft der Bürger: "Bleiben Sie zu Hause. Nutzen Sie nicht die Zeit zu größeren Ausflügen." Der eingeschlagene Kurs solle beibehalten werden. Eine Verschlechterung der Infektionswelle sollte vermieden werden.


zum Newsfeed