Goslar

Kontrollen im Neuwerksgarten


Polizei berichtet über Kontrolle. Symbolfoto: Robert Braumann
Polizei berichtet über Kontrolle. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

02.09.2016




Goslar. Auf Grund von Informationen, wonach es zu Auseinandersetzungen zwischen zwei rivalisierenden Gruppen im Neuwerksgarten kommen sollte, wurden am gestrigen Donnerstag, ab 19 Uhr, die in diesem Bereich aufhältigen Personen durch Einsatzkräfte der Polizei Goslar, unterstützt von Beamten der Bereitschaftspolizei sowie Hundeführern, überprüft. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Bei den in diesem Zusammenhang erfolgten Durchsuchungen der Personen konnten mehrere Einhandmesser sowie Konsumutensilien und eine geringe Menge Betäubungsmittel und durch einen Diensthund, zusätzlich in einem Erdversteck beziehungsweise unter einem Gebüsch deponiert, zwei Elektroschocker, ein Teleskopschlagstock, eine Soft-Air-Schusswaffe aufgefunden und sichergestellt werden. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Nach Abschluss der Kontrolle erhielten die Überprüften einen Platzverweis für den Neuwerksgarten. Zu Auseinandersetzungen ist es in der Folge tatsächlich nicht gekommen.


zur Startseite