whatshotTopStory

Kontrollen: Polizei knöpft sich Motorräder vor


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

09.03.2017

Peine. Bereits am 2. und 3.März wurde im Kreisgebiet von der Polizei eine Kontrolle von motorisierten Zweirädern durchgeführt. Anlass der Kontrolle war unter anderem die Überprüfung von versicherungspflichtigen Zweirädern und Kleinkrafträdern.



An den beiden Kontrolltagen wurden neben anderen Fahrzeugen von der Polizei 25 Roller hinsichtlich von Geschwindigkeitsbegrenzungen kontrolliert. Dazu wurde auch ein Rollenprüfstand benutzt, um die Geschwindigkeit, die von den Fahrzeugen erreicht werden kann, zu ermitteln. Hierbei wurden jedoch keine Überschreitungen festgestellt. Da jedoch ein Führer keinen ausreichenden Versicherungsschutz hatte, wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Außer diesem strafrechtlichen Verstoß wurden 48 Verkehrsordnungswidrigkeiten unterschiedlichster Art festgestellt. Darunter befand sich auch ein Fahrzeugführer der bei den ebenfalls durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen so schnell (121 km/h in einer 70 km/h-Zone) war, dass er mit einem Fahrverbot rechnen muss. Ein Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis, so dass auch gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.


zur Startseite