Wolfenbüttel

Konzept "Online City" vorgestellt


Andre Volke während seines Vortrags. Foto: WSH
Andre Volke während seines Vortrags. Foto: WSH

Artikel teilen per:

01.12.2016

Wolfenbüttel. Am 25. November wurde im Rahmen der Herbsttagung des Wissensnetzwerks Stadt und Handel (WSH) vom Wolfenbütteler Einzelhändler Andre Volke (Eleven Sportswear) das Konzept von Online City Wolfenbüttel in Cottbus vorgestellt.


Die WSH-Herbsttagung fand in diesem Jahr unter dem Titel “Reallabor: Innenstadt + smart retail“ statt. Über 60 Teilnehmer aus Wissenschaft, Handel, Kommunen und Politik diskutierten über den Einfluss des Onlinehandels auf die Entwicklung der Innenstädte und tauschten sich über die aktuellen Forschungsergebnisse und Entwicklungstendenzen aus. Volke berichtete über die Chancen des lokalen, stationären Handels in Verbindung mit dem Verkauf seiner Produkte über eine Plattform wie Online City im Internet. Die Diskussion zeigte anschaulich, wie sich Wirtschaft und Politik auf die Zukunft einstellen können
Das Wissensnetzwerk betrachtet sich als Kommunikationsplattform für einen verbesserten Informations- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Wissenschaft sowie zwischen Wissenschaft und Praxis über Themenstellungen aus dem Bereich Stadt und Handel. Die Herstellung von Kontakten zwischen den an der Forschung Beteiligten und der Schaffung eines Diskussions- und Kommunikationsforums für Fragestellungen aus dem Themenbereich Stadt und Handel werden ebenso gefördert, wie die Bildung von Netzwerken zwischen Hochschulen, Privatwirtschaft und Öffentlicher Hand.
Im Zuge der Herbsttagung des Wissensnetzwerks hat Vorstandsmitglied Benedikt Schmidt-Waechter zudem die Preisträger des WSH-Förderpreises ausgezeichnet und für ihre hervorragenden Studienarbeiten gelobt.



zur Startseite