Wolfenbüttel

Konzert für geflüchtete Kinder in Sickte


Am Sonnabend, dem 28. Mai, findet um 17 Uhr ein Konzert mit klassischer Musik im Rittersaal des Herrenhauses Sickte statt. Foto: Max Förster
Am Sonnabend, dem 28. Mai, findet um 17 Uhr ein Konzert mit klassischer Musik im Rittersaal des Herrenhauses Sickte statt. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

12.05.2016


Sickte. Am Sonnabend, dem 28. Mai, findet um 17 Uhr ein Konzert mit klassischer Musik im Rittersaal des Herrenhauses Sickte (Am Kamp 12, 38173 Sickte) statt. Das Konzert wird von Landes - bzw. Bundespreisträgern des Wettbewerbs "Jugend musiziert" dargeboten.

Die hoch talentierten Musikerinnen und Musiker sind Stipendiaten, spielen in Jugendsinfonieorchestern und Kammermusikensembles. Sie erhalten Unterricht bei namhaften Pädagogen der Region. Das Konzert wird von der Sickter Kulturinitiative, in Kooperation mit Verein KinderKlassik e.V. Braunschweig, präsentiert. Der Verein fördert das gemeinsame Musizieren und interdisziplinäre Projekte. Das Konzertprogramm in Sickte wird von Paul Kreitz (Klarinette), Luise Kallmeyer (Violine), Tabea Wink (Flöte/Oboe), Mert Yalniz (Klavier) und Alexander Vorontsov (Klavier) gestaltet. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Robert Schumann, Claude Debussy und Francis Poulenc. Die fünf Ausnahmetalente haben beschlossen, dass sie ihr Konzert geflüchteten Kindern widmen möchten, die in der Samtgemeinde Sickte leben. Der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden zugunsten der Flüchtlingshilfe in der Samtgemeinde Sickte „Miteinander BUNT e. V.“ gebeten. mr


zur Startseite