Braunschweig

Konzert im Braunschweiger Dom am Sonntag


Zu ungewohnter Stunde, um 18:00 Uhr lädt der Braunschweiger Dom am Sonntag, den 13. März zu einem Sinfoniekonzert mit dem Dom-Sinfonieorchester ein.  Foto: privat
Zu ungewohnter Stunde, um 18:00 Uhr lädt der Braunschweiger Dom am Sonntag, den 13. März zu einem Sinfoniekonzert mit dem Dom-Sinfonieorchester ein. Foto: privat

Artikel teilen per:

11.03.2016


Braunschweig. Zu ungewohnter Stunde, um 18:00 Uhr lädt der Braunschweiger Dom am Sonntag, den 13. März zu einem Sinfoniekonzert mit dem Dom-Sinfonieorchester ein.

Dirigent Joachim Heimbrock verlässt mit seiner Programmgestaltung gewöhnliche Pfade eine Sinfoniekonzertes und stellt für diesen Abend sinfonische Glanzlichter von vier Titanen der Orchestermusik zu einer neuen Sinfonie zusammen. Teile aus der „Jupiter Sinfonie“ von Mozart, Schumanns „Rheinischer“, Dvorak „Sinfonie aus der neuen Welt“ und aus „Schuberts 9.“ wurden von ihm zu einem neuen sinfonischen Zyklus zusammengestellt. Damit begibt sich der Dom auf programmatisches Neuland, dem sich die klassischen Radiosender schon länger verschrieben haben: Nicht zwangsläufig ganze Sinfonien abzubilden, sondern durch Kombination einzelner Sätze verschiedener Komponisten ein musikalisch interessantes und vielschichtiges neues Ganzes zu kreieren. Karten gibt es nur an der Abendkasse.


zur Startseite