Sie sind hier: Region >

Konzert und Preisverleihung zum Auftakt der Seniorenwoche



Goslar

Konzert und Preisverleihung zum Auftakt der Seniorenwoche

von Alec Pein


Die Big Band des Volskwagen Philharmonic Orchestra eröffnete die 18. lokale Seniorenwoche in der Kaiserpfalz. Foto: Alec Pein
Die Big Band des Volskwagen Philharmonic Orchestra eröffnete die 18. lokale Seniorenwoche in der Kaiserpfalz. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Goslar. Den Auftakt zur lokalen Seniorenwoche gab traditionell das Konzert in der Kaiserpfalz: Einen schmetternden Einstieg machte die Big Band des Philharmonic Volkswagen Orchestra am Donnerstagnachmittag mit Glenn Millers "Pennsylvania 6-5000", so dass man es mindestens bis zur Domvorhalle hörte.

Die Spannung bis zum Höhepunkt der Veranstaltung, der Bekanntgabe der diesjährigen Preisträgerin des Karl-Wiehenkel-Preises, hielt Dirigent Johannes Rosenberger nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters mit weiteren schwungvollen Melodien aufrecht. Dann wurde Sabine Herzog auf die Bühne gebeten: Als Preisträgerin des Jahres 2016 wurde sie von der Seniorenvertretung der Stadt Goslar vorgeschlagen und durch das Stiftungsgremium bestätigt. Die begründung zitierte Oberbürgermeister Junk: „Die Verleihung erfolgt in Anerkennung Ihres langjährigen und unermüdlichen Engagements für die Seniorenarbeit. Über Jahrzehnte engagieren Sie sich für die Belange der Seniorinnen und Senioren. Zu Ihrer vielfältigen ehrenamtlichen Arbeit gehört die Leitung der „Alltagshilfen Goslar“ im Kleinen Heiligen Kreuz. Sie haben es vielen Menschen mit Beeinträchtigungen ermöglicht, bis ins hohe Alter in ihrem eigenen Haushalt weiterleben zu können. Durch ihr Engagement ist es gelungen, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen und so ein Netzwerk von Nachbarinnen und Nachbarn zu schaffen, die sich gegenseitig unterstützen und umeinander kümmern.“


Die lokale Seniorenwoche ist damit eröffnet. Am Freitag ging es weiter mit einem Spaziergang um den Vienenburger See, am Dienstag folgt eine Besichtigung des Harzer Grauhof Brunnens, Mittwoch die Harz Wasser Werke und Donnerstag soll die Kläranlage an der Halberstädter Straße besichtigt werden - getreu dem diesjährigen Motto "Wasser ist der Quell des Lebens".


zur Startseite