Sie sind hier: Region >

Konzertanter Sommerabend: Dolce Memoria am 7. Juli



Braunschweig

Konzertanter Sommerabend: Dolce Memoria am 7. Juli


Auf den Spuren eines vergessenen Klangs mit Silke Strauf, Viola da Gamba, und Gösta Funck, Cembalo. Foto: v. Kirchengemeinde St. Magni
Auf den Spuren eines vergessenen Klangs mit Silke Strauf, Viola da Gamba, und Gösta Funck, Cembalo. Foto: v. Kirchengemeinde St. Magni

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am kommenden Samstag den 7. Juli, begibt sich die Gambistin Silke Strauf (Berlin) begleitet von Gösta Funck am Cembalo auf eine konzertante Spurensuche in die Welt der italienischen Musik des frühen 18. Jahrhunderts.



Es erklingen Werke von Vincenzo Bonizzi, Arcangelo Corelli und Antonio Vivaldi: Erinnerungen an einen fernen Klang an historischen Ort, im Chorraum der Magni-Kirche, einem der ältesten Kirchorte der Stadt Braunschweig. Das Konzert beginnt im 18 Uhr. Karten gibt es zu Euro 8 (erm. 6) nur an der Abendkasse. Weitere Informationen auf www.magni-kirche.de


zur Startseite