Braunschweig

Korvette „Braunschweig“ im Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper


Korvettenkapitän Ronny Bergner überreicht Jugendschutzhaus Alexander Scholz ein Netz mit Sportbällen. Foto: Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen
Korvettenkapitän Ronny Bergner überreicht Jugendschutzhaus Alexander Scholz ein Netz mit Sportbällen. Foto: Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen Foto: Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen

Artikel teilen per:

07.12.2016

Braunschweig. Eine 15-köpfige Delegation der Besatzung der Korvette „Braunschweig“ mit Korvettenkapitän Ronny Bergner an der Spitze hat im Rahmen ihrer Patenschaft das Kinder- und Jugendschutzhaus in Ölper besucht.



Dabei übergab der Kapitän verschiedene Sportbälle für die Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen an den Leiter der Einrichtung, Alexander Scholz. Bei einem gemeinsamen Hausrundgang signalisierte Kapitän Bergner weiterhin die Unterstützung bei zukünftigen Bau- und Renovierungsarbeiten im Kinder- und Jugendschutzhaus. Zuletzt hatte die Besatzung der Korvette im Frühjahr 2016 ein Carport sowie einen Fahrradschuppen und ein Gartenhaus aufgebaut.

Die Patenschaft zwischen der Korvette Braunschweig und dem Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper besteht seit 2011. Seitdem unterstützt die Besatzung das Kinder- und Jugendschutzhaus in regelmäßigen Abständen mit Spenden und tatkräftigen Arbeitseinsätzen.


zur Startseite