whatshotTopStory

Kostenfrei parken an Adventssamstagen: Stadt will Handel unterstützen

Mit dem Gratisparken in der Vorweihnachtszeit will die Stadt Helmstedt den gebeutelten Einzelhandel in Coronazeiten unterstützen und einen Anreiz für die Kunden bieten, in der Innenstadt einzukaufen.

Erster Stadtrat Henning Konrad Otto und Bürgermeister Wittich Schobert machen auf das freie Parken an den Adventssamstagen aufmerksam.
Erster Stadtrat Henning Konrad Otto und Bürgermeister Wittich Schobert machen auf das freie Parken an den Adventssamstagen aufmerksam. Foto: Stadt Helmstedt/M. Hartmann

Artikel teilen per:

20.11.2020

Helmstedt. Der Handel steckt im Krisenmodus und hat daher große Hoffnung auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft. Mit dem Gratisparken in der Vorweihnachtszeit will die Stadt Helmstedt den gebeutelten Einzelhandel in Coronazeiten unterstützen und einen Anreiz für die Kunden bieten, in der Innenstadt einzukaufen. Eine Belebung der Innenstadt wirkt sich auch positiv auf den stationären Handel und die Dienstleister aus. So ist das Parken im Bereich der Innenstadt sowie im Parkhaus Edelhöfe an den Samstagen, 28. November, 5., 12. und 19. Dezember kostenfrei. Dies teilt die Stadt Helmstedt mit.



„Mit diesem Angebot können die Kunden ihren Weihnachtseinkauf sicher entspannter genießen“, meint Bürgermeister Wittich Schobert. So brauche man nicht auf die Zeit zu achten und kann eventuellen Zutrittsbeschränkungen in den Geschäften mit entsprechender Gelassenheit begegnen. Auch müsse sich dann auch keiner Gedanken wegen einer möglichen Überschreitung der Parkdauer machen und könne seine ganze Aufmerksamkeit den Weihnachtseinkäufen widmen. Dem Einzelhandel möchte die Stadt Helmstedt mit dieser Aktion ihre Verbundenheit dokumentieren und das Weihnachtsgeschäft spürbar unterstützen.

Als besonderen Park-Tipp gibt Schobert den Innenstadtkunden mit auf den Weg, verstärkt das Parkhaus Edelhöfe zu nutzen. Das Parkhaus biete am Wochenende genug Platz, da die fest vermietenden Flächen nur von montags bis freitags besetzt seien. Zudem sei die Innenstadt in wenigen Gehminuten erreichbar. Diese Parkmöglichkeit sei auf jeden Fall besser, als sein Fahrzeug auf einer unerlaubten Fläche abzustellen und deshalb ein Bußgeld zu bekommen.


zur Startseite