whatshotTopStory

Kostenloses Parken - Unwirtschaftliche Automaten sollen weichen

von Nino Milizia


Vier Parkscheinautomaten in der Berliner Straße sind nicht wirtschaftlich. Symbolfoto: Marc Angerstein
Vier Parkscheinautomaten in der Berliner Straße sind nicht wirtschaftlich. Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

12.02.2017

Salzgitter-Lebenstedt. Am 15. Februar soll eine Vorlage des Fachdienstes Tiefbau und Verkehr zur Beratung kommen, die vorsieht, dass vier unwirtschaftliche Parkautomaten in der Berliner Straße abgebaut werden. Das Parken soll an diesen Stellen mittels Parkscheibe geregelt werden.



Nach dem Betrachten der Zahlen kommt dieser Vorschlag alles andere als überraschend: Die monatlichen Kosten der angesprochenen Automaten (Berliner Straße 3, 4, 7 und 8; siehe Lageplan) belaufen sich auf je 121,81 Euro und brachten im Jahr 2015 lediglich Einnahmen von zirka 55,54 Euro im Monat. In den Jahren zuvor stellten sich die Resultate ähnlich dar.[image=431180 alignright]

Daher wird der Abbau dieser Automaten und eine Reglung mittels Parkscheiben als sinnvoller erachtet. Zudem könnten zwei dieser Automaten in dem zurzeit neu erstellten Abschnitt der Albert-Schweitzer-Straße aufgestellt werden. Hierdurch könnten Investitionskosten für die Beschaffung neuer Automaten in Höhe von zirka 20.000 Euro eingespart und die anderen Beiden eingelagert werden, um als Ersatzapparate zur Verfügung zu stehen.

Am 15. Februar wird im Finanzausschuss über diesen Vorschlag beraten, bei einer Weiterempfehlung wären der Verwaltungsausschuss und schlussendlich der Rat der Stadt die nächsten Stationen.


zur Startseite