Goslar

Kraftstoffaustritt bei einem Kurierfahrzeug in Westerode


Die Fahrbahnverunreinigung wurde auf einer Länge von zirka einem Kilometer mit Bindemittel bearbeitet. Foto: Feuerwehr Stadt Bad Harzburg
Die Fahrbahnverunreinigung wurde auf einer Länge von zirka einem Kilometer mit Bindemittel bearbeitet. Foto: Feuerwehr Stadt Bad Harzburg Foto: Feuerwehr Stadt Bad Harzburg

Artikel teilen per:

06.10.2017

Westerode. Die Freiwillige Feuerwehr Bündheim-Schlewecke wurde am gestrigen Donnerstagabend um 21.40 Uhr zum dritten Tageseinsatz nach alarmiert. Auf der Straße “Vor den Höfen“ hatte ein Kurierfahrzeug durch technischen Defekt größere Mengen Dieselkraftstoff verloren und auf der Fahrbahn verteilt. Die Witterung trug ihr Übriges zur Ausbreitung bei.



Nach Sicherung der Einsatzstelle sowie Sperrung der Straße für den Durchgangsverkehr wurde die Fahrbahnverunreinigung auf einer Länge von zirka einem Kilometer mit Bindemittel bearbeitet. Anschließend übernahm die Bauhofbereitschaft mit der Kehrmaschine die Endreinigung der Fahrbahn und gab die Straße wieder für den Verkehr frei. Gegen 23 Uhr war der Einsatz beendet und die beiden Ortsfeuerwehren durften in ihre Standorte zurückkehren.

Eingesetzte Kräfte:

Ortsfeuerwehr Westerode mit einem Führungsfahrzeug und die Ortsfeuerwehr Bündheim-Schlewecke mit einem Führungsfahrzeug, einem Löschgruppenfahrzeug und zwei Gerätewagen (Öl und Logistik). Eine Streifenwagenbesatzung, sowie die Bauhofbereitschaft.


zur Startseite