Sie sind hier: Region >

Kralenriede: Bewohnerzahlen der LAB rückläufig



Braunschweig

Kralenriede: Bewohnerzahlen der LAB rückläufig

von Sina Rühland


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Braunschweig. Aktuell leben 1200 Menschen in der Landesaufnahmestelle in Kralenriede. Die Zugangszahlen liegen damit unter denen des 2. Halbjahres 2015. Im Vergleich zum Januar/Februar 2015 sind die Zahlen dennoch in etwa fünfmal so hoch. Dies teilte die Pressestelle der LAB mit. 

"Die Zugangszahlen liegen im gesamten laufenden Jahr bereits leicht unter dem Niveau des Vorjahres, sind aber auch aktuell noch stark schwankend", so Hannah Buschmann, Pressestelle LAB. So seien beispielsweise in der letzten Woche täglich zwischen 18 und 118 Personen in Braunschweig angekommen. "Allerdings kann unsererseits nicht beurteilt werden, ob dies ausschließlich durch die Grenzschließung zwischen Griechenland und Mazedonien zu erklären ist."


zur Startseite