Sie sind hier: Region >

Kreative Gestaltungsideen für den Balkon



Braunschweig

Kreative Gestaltungsideen für den Balkon

von Alec Pein


Anmeldung zum BBG-Balkonwettbewerb ist noch bis zum 20. Juli möglich. Ein Beispiel kreativer Balkongestaltung: Mit Acrylfarbe und Kreppband können Bastelbegeisterte aus Tontöpfen farbenfrohe Hingucker zaubern. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Anmeldung zum BBG-Balkonwettbewerb ist noch bis zum 20. Juli möglich. Ein Beispiel kreativer Balkongestaltung: Mit Acrylfarbe und Kreppband können Bastelbegeisterte aus Tontöpfen farbenfrohe Hingucker zaubern. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH Foto: Braunschweiger Stadtmarketing

Artikel teilen per:




Braunschweig. Die Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG) sucht mit Unterstützung der Braunschweiger Zeitung und des Stadtmarketings im Rahmen des BBG-Balkonwettbewerbs nach den schönsten Balkonen der Stadt. Mit wenigen Handgriffen lässt sich die eigene Frischluftoase kreativ gestalten und ist so optimal für den BBG-Balkonwettbewerb vorbereitet.

Sommerzeit ist Balkon-Zeit! Ob als Blumenoase, als Kräuter- oder Gemüsegarten oder als entspannter Lounge-Bereich: Der Fantasie sind bei der Dekoration des Außenbereichs keine Grenzen gesetzt. Wer den schönsten Balkon Braunschweigs hat, entscheidet sich alljährlich beim BBG-Balkonwettbewerb. Noch bis zum 20. Juli können sich Löwenstädterinnen und -städter unter www.bbg-balkonwettbewerb.de dafür anmelden und attraktive Preise gewinnen.


Mit der Sonderkategorie „Mein Kräuter- und Gemüsegarten“, die an das Urban Gardening, dem gärtnerischen Nutzen urbaner Flächen angelehnt ist, berücksichtigt die BBG in diesem Jahr wieder fantasievolle Gemüsegärtnerinnen und -gärtner. „Immer mehr Balkonbesitzerinnen und -besitzer nutzen ihr Außenareal, um eigene Kräuter und frisches Gemüse anzupflanzen. Diesen Trend berücksichtigt die Sonderkategorie“, erklärt Andreas Gehrke, Marketingleiter der BBG. „Das knackige Gemüse und die frischen Kräuter sind nicht nur nützlich, sie sind auch sehr dekorativ.“

Damit die gesunden Pflanzen in ansehnlichen Gefäßen daherkommen und den Balkon dekorativ verzieren, reichen ein paar kleine Handgriffe. Alte Tontöpfe lassen sich beispielsweise in farbenfrohe Hingucker verwandeln. Dafür braucht es Tontöpfe, Malerpinsel in unterschiedlichen Größen, Acrylfarben (Farben je nach Wunsch) und Kreppband. Um unnötige Flecken zu vermeiden, die Arbeitsfläche am besten mit etwas Zeitungspapier abdecken. Die Blumentöpfe reinigen und mit dem Kreppband einzelne Bereiche abkleben, wie beispielsweise Dreiecke oder Streifen, und anschließend mit verschiedenen Farben bemalen. Aktuell im Trend sind Farben wie Gold, Silber, Kupfer oder auch eine knallige Farbe wie Pink – der Fantasie und dem eigenen Geschmack sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Wenn die Farbe auf den Töpfen angetrocknet ist, die Klebestreifen vorsichtig entfernen. Zum Schluss noch mit Lieblingskräutern, Salat, Tomaten oder mit bunter Blumenpracht bepflanzen – und fertig ist das kreative (Kräuter-)Kunstwerk.


Nicht nur alten Tontöpfen können Bastelbegeisterte ein neues Aussehen verleihen, mit ein paar Handgriffen und einigen Zutaten verwandeln sich auch Konservendosen in ein fantasievolles Zuhause für Kräuter, Gemüse und Co. Für die Dosenampel braucht es drei Konservendosen, die am besten die gleiche Größe haben sollten, eine Bohrmaschine mit Metallbohrer, Ketten, Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben, Karabinerhaken und drei 1,50 Meter lange Gliederketten. Auch ein Bleistift, ein Blatt Papier und ein Geodreieck sollten nicht fehlen. Als Erstes die Löcher in die Dosen bohren, dabei sollte der Metallbohrer die gleiche Dicke wie die Schrauben haben. Nachdem die Löcher fertig gebohrt sind, die Ketten, Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben anbringen. Die Kette zwischen Dosenrand und Schraubenkopf befestigen, am besten mit der unteren Dose beginnen und alle drei Ketten an den Dosen befestigen. Anschließend die Unterlegscheibe anbringen und mit den Muttern alles fixieren. Zum Schluss die drei Kettenenden mit einem Karabinerhaken verbinden, sodass die Pflanzenampel später an ihrem Platz hängen kann. Leckere Küchenkräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Basilikum einpflanzen und fertig ist die selbstgemachte Balkondekoration.

Weitere Inspirationen für Balkon, Garten und Co. finden Pflanzenbegeisterte bei den BBG-Blumenmarkttagen am 4. Juni und 2. Juli. Gärtnereien, Baumschulen, Kräuterexperten und Floristen aus Braunschweig und der Umgebung verwandeln den Domplatz von 10:00 bis 16:00 Uhr in ein Paradies für Hobbygärtnerinnen und Pflanzenliebhaber. Zudem können sich Balkonbesitzerinnen und -besitzer bei den zweiten BBG-Blumenmarkttagen am 4. Juni am Stand der BBG für den BBG-Balkonwettbewerb anmelden. Weitere Informationen sind unter www.braunschweig.de/blumenmarkttage zu finden.

Der BBG-Balkonwettbewerb wird präsentiert von der Braunschweiger Baugenossenschaft. Partner sind die Braunschweig Stadtmarketing GmbH und die Braunschweiger Zeitung.


zur Startseite