Sie sind hier: Region >

Kreissporttag 2018 in Wolfenbüttel fand nur mäßigen Anklang



Wolfenbüttel

Kreissporttag 2018 in Wolfenbüttel fand nur mäßigen Anklang

von Frank Vollmer


Konrad Gramatte wurde in seinem Amt als Vorsitzender des KSB bestätigt. Fotos: Marc Angerstein, Bernd-Uwe Meyer
Konrad Gramatte wurde in seinem Amt als Vorsitzender des KSB bestätigt. Fotos: Marc Angerstein, Bernd-Uwe Meyer

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am gestrigen Donnerstagabend lud der Kreissportbund Wolfenbüttel zum Kreissporttag 2018 ein, der alle zwei Jahre statt findet. Vorstandswahlen und eine Ehrungsstunde gehörten unter anderem zum Programm des Abends. Ernüchternd für die Veranstalter war die geringe Teilnehmerzahl.



Seit einer Satzungsänderung im Jahr 2014 setzen sich die Delegierten aus dem KSB-Vorstand, die Fachverbände und die Vereine regelmäßig und alle zwei Jahre zum Kreissporttag zusammen. Von 213 möglichen Delegierten nahmen in diesem Jahr nur 48 die Einladung des KSB wahr, was bei den Veranstaltern für Ernüchterung sorgte: „Wir vom Kreissportbund hatten vor zwei Jahren schon darauf verwiesen das die Teilnehmerzahl sehr enttäuschend war und merkten an, dass eine Umfrage zur Verbesserung auch keine Resonanz fand“, kommentiert Jens Golombek vom Kreissportbund Wolfenbüttel und ergänzt: „Die diesjährige Teilnehmerzahl bestätigt das“. Schon damals seien nur 49 Delegierte der Einladung nachgekommen.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


http://regionalsport.de/kreissporttag-2018-in-wolfenbuettel-fand-nur-maessigen-anklang/


zur Startseite