Sie sind hier: Region >

Kreisvolkshochschule bietet neue Sprachkurse für Flüchtlinge an



Peine

Kreisvolkshochschule bietet neue Sprachkurse für Flüchtlinge an


Die Kreisvolkshochschule in Peine. Foto: Frederick Becker
Die Kreisvolkshochschule in Peine. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Peine. Ab Mai beginnen in Peine, Ilsede, Wendeburg und Vechelde erneut Deutschkurse für Zugewanderte. Diese Kurse werden vom Land Niedersachsen gefördert und sind offen für alle Geflüchteten unabhängig von ihrem derzeitigen Status.



Zunächst bietet die KVHS Sprachkurse mit 300 Unterrichtsstunden, die sich an Geflüchtete mit geringen Deutschkenntnissen richten. Die Grundkenntnisse werden hier zunächst gefestigt, um dann im weiteren Verlauf als Kursziel mindestens das Sprachniveau A1 zu erreichen.

In Peine beginnt der erste Kurs am 09.05.; in Ilsede am 08. Mai. Beide Kurse finden vormittags an 3-4 Tagen pro Woche statt. Die Beginntermine in Wendeburg und Vechelde stehen noch nicht genau fest.


Für den Sommer sind von der Kreisvolkshochschule (KVHS) dann auch Aufbau-Kurse für Interessenten mit bereits fortgeschrittenen Deutschkenntnissen geplant.

Information und Anmeldung zu den Sprachkursen für Geflüchtete: Frau Gastorf, Telefon: 05171/401-3142 (vormittags) oder per Mail an j.gastorf@kvhs-peine.de


zur Startseite