Kreisvolkshochschule legt Programm vor

12. Januar 2018
Das neue Programm bietet 650 Kurse. Foto KVHS
Anzeige

Goslar. Auf 184 Seiten präsentiert sich das neue Programm der Kreisvolkshochschule (KVHS) für das Frühjahrs- und Sommersemester. Insgesamt kann zwischen 650 verschiedenen Kursangeboten gewählt werden. Online sind Anmeldungen bereits ab dem morgigen Samstag, 13. Januar, möglich.

Anzeige

Ab Montag, 15. Januar, können Anmeldungen dann persönlich, per Telefon oder Email in der Hauptgeschäftsstelle im Goslarer Kreishaus oder in einer der neun Außenstellen vorgenommen werden.

Das Team der Kreisvolkshochschule setzt im Frühjahrs- und Sommersemester erneut auf eine Mischung aus bewährten und neuen Inhalten. Neben einem umfangreichen Sprachenangebot, neuen Studien- und Kulturreisen hält das Programm auch viele neue Kochkurse bereit.

Die KVHS-Leiterin Eva Schulte. Foto: KVHS

Die Lebenshilfe war Kooperationspartner

Ferner wurde das Kursangebot in Kooperation mit der Lebenshilfe Goslar ausgebaut. Erstmals finden sich im neuen Programmheft Ausschreibungen unter der Überschrift „KVHS inklusiv“, die in leichter Sprache formuliert wurden, um die gewünschte Zielgruppe besser erreichen zu können. Eva Schulte, seit Anfang des Jahres neue Leiterin der KVHS, betonte im Rahmen der Programmvorstellung, dass es der Anspruch der Volkshochschule sei, für jeden Geschmack etwas im Portfolio zu haben, und dieses Ziel mit dem neuen Heft erreicht wurde.

Stammkunden der Kreisvolkshochschule erhalten das Programmheft ganz bequem per Post nach Hause, für Neukunden und Interessierte ist es in der Hauptgeschäftsstelle und den Außenstellen der Kvhs sowie an vielen weiteren öffentlichen Orten im gesamten Kreisgebiet erhältlich.

Online ist die Volkshochschule unter www.vhs-goslar.de erreichbar. Persönlicher Kontakt kann telefonisch über die Rufnummern (05321) 76-431 und -432, via Email an info@vhs-goslar.de oder durch einen Besuch zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstellen hergestellt werden. Der offizielle Semesterbeginn erfolgt am Montag, 5. Februar.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen