Sie sind hier: Region >

Kriminalermittlungsdienst der Helmstedter Polizei hat neue Leiterin



Helmstedt

Kriminalermittlungsdienst der Helmstedter Polizei hat neue Leiterin

Helena Karwath folgt auf Jörg Dornfeld, der in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Jörg Dornfeld und Helena Karwath
Jörg Dornfeld und Helena Karwath Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Helmstedt. Helmstedts Polizeichefin Imke Krysta begrüßte Kriminalhauptkommissarin Helena Karwath als neue Leiterin des Kriminalermittlungsdienstes. Die 50-Jährige folgt dem Ersten Kriminalhauptkommissar Jörg Dornfeld, der Ende Januar in den Ruhestand verabschiedet wurde. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Krysta begrüßte die Entscheidung für Karwath: "Es ist gelungen, eine sehr erfahrene und exzellente Kriminalermittlerin für die Leitung des aus fünf Fachbereichen bestehenden Kriminalermittlungsdienstes zu gewinnen." Die Polizeichefin habe die Arbeit von Jörg Dornfeld gewürdigt, der in seinen über 42 Dienstjahren in allen Bereichen immer für seine Integrität, seine Vertrauenswürdigkeit und seine Ehrlichkeit von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschätzt worden sei. "Auch vor schwierigen Themen, harten Zeiten oder unangenehmen Aufgaben habe er nicht zurückgeschreckt, sondern stellte sich stets mit Verantwortungsbewusstsein immer wieder allen Herausforderungen", ordnete Krysta das berufliche Wirken von Dornfeld als echte Führungspersönlichkeit ein.

Weibliches Führungsteam komplettiert


Helena Karwath habe nahezu 20 Jahre lang vielfältige Erfahrungen als Sachbearbeiterin im Helmstedter Kriminalermittlungsdienst gesammelt, bevor sie im Oktober 2014 in das 1. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienst nach Wolfsburg wechselte, wo Tötungs-, Brand- und Sexualdelikte bearbeitet werden. Erste Führungsaufgaben habe die 50-Jährige 2016 übernommen, als sie vorübergehend für neun Monate das 1. Fachkommissariat der Gifhorner Polizei leitete. Im Anschluss wurde sie zur stellvertretenden Fachkommissariats-Leiterin des 1.Fachkommissariats in Wolfsburg und übernahm zuletzt die Leitung des 6. Fachkommissariates, das für Bearbeitung der Delinquenz von Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden verantwortlich ist. Die Kriminalhauptkommissarin freue sich, an ihre einstige berufliche Wirkungsstätte zurückzukehren. Damit komplettiere die 50-Jährige das durchweg weibliche Führungsteam des Helmstedter Polizeikommissariats mit der Leiterin Imke Krysta und Insa Reinecke-Bus als Verantwortliche für den Einsatz- und Streifendienst.


zur Startseite