whatshotTopStory

Kübel umgestoßen, Steine geworfen: Jugendliche randalierten


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.02.2018

Wolfenbüttel. Am Sonntagnachmittag und frühen Abend wurden der Polizei mehrere Fälle von randalierenden Jugendlichen gemeldet. Dabei wurden Blumenkübel umgestoßen und Steine gegen die Fassade eines Hotels geworfen.


Am Sonntag, gegen 17:40 Uhr, wurden vier bislang unbekannte Jugendliche beobachtet, wie sie in der Krummen Straße mehrere Blumenkübel umwarfen. Hierbei wurde ein Kübel zerstört. Kurze Zeit später, gegen 17:45 Uhr, wurden ebenfalls vier unbekannte Jugendliche beobachtet, die Steine gegen die Fassade eines Hotels in der Straße Harztorwall warfen. Vermutlich wurde hierbei eine Fensterscheibe zerstört, da der Schaden an der Scheibe erst zu diesem Zeitpunkt festgestellt worden ist.

Letztendlich wurden gegen 18:50 Uhr wiederum vier unbekannte Jugendliche gemeldet, die auf einem Garagendach in einem Hinterhof der Kindertagesstätte in der Karlstraße randalieren würden. Trotz Fahndung konnten die Jugendlichen nicht angetroffen werden.

Ob ein Zusammenhang besteht, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Hinweise: 05331 / 933-0.


zur Startseite