Sie sind hier: Region >

Kuhn begeistert den Bürgerpark – Halbfinale steht fest



Braunschweig

Kuhn begeistert den Bürgerpark – Halbfinale steht fest


Unglaublicher Fighter: Nicola Kuhn. Fotos: Moritz Eden
Unglaublicher Fighter: Nicola Kuhn. Fotos: Moritz Eden Foto: Moritz Eden

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Nachdem der Mittwoch dem Regen zum Opfer gefallen ist, waren die Tennisakteure am Donnerstag gleich doppelt gefordert. Neben der zweiten Runde standen am Nachmittag direkt die Viertelfinalpartien an. Ein Qualifikant pirschte bis in das Halbfinale vor, die letzten verbliebenen gesetzten Spieler verließen das Schiff.


Ein Text von Frederik Dippe

Der Liebling der Zuschauer


Spätestens seit heute ist Youngster Nicola Kuhn der Publikumsliebling bei den Sparkassen Open in Braunschweig. Der 17-jährige Spanier mit einem deutschen Vater und einer russischen Mutter, geboren im österreichischen Innsbruck und in jungen Jahren auf die iberische Halbinsel gezogen, macht in diesen Tagen im Bürgerpark stark von sich reden.


Am Vormittag spielte Kuhn gegen den Argentinier Carlos Berlocq, immerhin 421 Plätze höher notiert in der Weltrangliste und Nummer vier der Setzliste – doch der Spanier setzte sich sensationell mit 6:4, 7:5 durch. Und untermauerte damit sein persönliches Ziel, es bis zum Ende des Jahres noch in die Top-200 der Welt zu schaffen.

Den kompletten Artikel mit Bildergalerie finden Sie hier:


http://regionalsport.de/kuhn-begeistert-den-buergerpark-halbfinale-steht-fest/


zur Startseite