Braunschweig

Kultur- und Kreativberatung wird vorgezogen


Symbolbild: Sandra Zecchino
Symbolbild: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

11.04.2018

Braunschweig. Die gemeinsame Beratung für Kultur- und Kreativschaffende durch den städtischen Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH findet im April nicht wie üblich am letzten Dienstag des Monats, sondern bereits am kommenden Dienstag, 17. April, statt.


Wie die Stadt in einer Pressemitteilung informiert, erfahren Interessierte von 14 bis 17 Uhr in der Galerie einRaum5-7 im Handelsweg von zwei Expertinnen, wie sie von der finanziellen Unterstützung der Stadt für kulturelle und künstlerische Projekte, für Projekte zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft und für Existenzgründer profitieren können. Die kostenlose Beratung in kurzen Gesprächen bietet einen ersten Überblick über Möglichkeiten und Angebote in Braunschweig. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.


zur Startseite