Braunschweig

KULTUR vor ORT: „Nussknacker & Mausekönig“



Artikel teilen per:

25.11.2013


Braunschweig. Ein Literarisches Konzert mit dem Titel „Nussknacker & Mausekönig“ von E.T.A. Hoffmann, mit der Harfenistin Eva Curth, findet am Sonntag, 1. Dezember, um 17 Uhr, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kultur vor Ort, in der Dankeskirche, Tostmannplatz 8, statt.

Der Eintritt beträgt im Vorverkauf fünf Euro bei Reservierung unter der Telefonnummer 0531/30292843 und an der Abendkasse sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Weitere Informationen werden unter der Telefonnummer 0531/4704862 im Kulturinstitut erteilt.

Ernst Theodor Amadeus (E.T.A.) Hoffmann, Schriftsteller, Komponist, Regisseur, Zeichner, Kritiker und Kammergerichtsrat, schrieb 1816 das Märchen “Nussknacker und Mausekönig” als Weihnachtsgeschenk für die Kinder eines Freundes. Es wurde zu einem der beliebtesten Weihnachtsmärchen der Welt und durch die Vertonung Tschaikowskys als Ballett weltberühmt. Hoffmann war eine vielseitige Künstlerpersönlichkeit der deutschen Romantik, ein genialer Erzähler, der großen Einfluss auf andere Autoren in Russland, Frankreich und Amerika ausübte: von Gogol bis Dostojewski, von Balzac bis Poe.

Die Berliner Konzert-Harfenistin Eva Curth ist eine begeisternde Solistin, die dem Publikum das Instrument Harfe in seiner ganzen Farbigkeit mit unterschiedlichsten Ausdrucksmöglichkeiten nahe bringt. Dazu gehört auch ihre intensive kammermusikalische Arbeit in verschiedensten Formationen, die Auseinandersetzung mit Neuer Musik ebenso wie die Wiederbelebung alter Traditionen: das Rezitieren von Märchen und Gedichten zu eigens dazu ausgewählter Musik. Sie entführt die Zuhörer in die Märchenwelt des berühmten Schriftstellers mit Kompositionen, die vom 13. bis in das 20. Jahrhundert reichen und die weihnachtliche Geschichte über die Kraft der Liebe und die Macht der Fantasie stimmungsvoll ergänzen.


zur Startseite