Wolfenbüttel

Kulturcafé der Radweginitiative Evessen



Artikel teilen per:

28.11.2013


Evessen. Zum ersten Mal öffnete im Dorfhaus in Evessen ein Kulturcafé, bei dem sich die Gäste zunächst Kaffee und selbstgebackenen Kuchen schmecken ließen.


Lewi (8 Jahre) gewinnt mit diesem Bild den Malwettbewerb. Foto: Privat



Es waren aber auch große und kleine Künstler geladen. Kinder bis 10 Jahre hatten Bilder mit einem Fahrradmotiv gemalt und nahmen damit an einem Wettbewerb um das schönste Bild teil. Die Gäste der Veranstaltung hatten die Möglichkeit Bewertungspunkte zu kaufen und damit den Sieger zu bestimmen. Die drei erstplazierten Künstler erhielten schöne Preise.

„Die lieblichen Schwestern“ boten im Anschluss Lieder über romantische Liebe und Weisheiten aus dem Tierreich. Karla Mehrtens entführte die Zuschauer durch Gedichte und Kurzgeschichten in die Welt der Poesie. Die Künstlerinnen traten für den guten Zweck unendgeldlich auf. Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags bildete die amerikanische Versteigerung eines gespendeten Bildes der Evesser Malerin Annegret Lünsdorf. Das engagierte Auktionsteam trieb den Endpreis auf über 100 Euro. Außerdem konnten Fotokalender 2014 mit Motiven aus Evessen und von den letzten Radwegveranstaltungen, sowie T-Shirts mit dem Logo der Radweginitiative erworben werden.

Die abwechslungsreichen Veranstaltungen der Radweginitiative Evessen erbrachten bisher insgesamt 2350 Euro; Geld, das der Gemeinde Evessen für den Erwerb des erforderlichen Grundstückes für den Radweg Evessen-Lucklum zur Verfügung gestellt wird. Für das kommende Jahr 2014 ist ein Rockkonzert mit der Band „DaDaLama“ in Vorbereitung.


zur Startseite