whatshotTopStory

KulturRocknacht brachte die Jugendkirche zum Beben

von Jens Bartels


Auch in diesem Jahr war die KulturRocknacht wieder ein voller Erfolg. Fotos: Richard Fehs
Auch in diesem Jahr war die KulturRocknacht wieder ein voller Erfolg. Fotos: Richard Fehs Foto: Richard Fehs

Artikel teilen per:

24.10.2017

Braunschweig. KulturRocknacht 2.0 hieß es am vergangenen Samstag in der Jugendkirche am Prinzenpark. Der KufA e.V. startete die zweite Auflage der Veranstaltung, die im Vorjahr ins Leben gerufen wurde.


Tanzveranstaltung in kulturellem Rahmen


Vor fast genau einem Jahr rief der gemeinnützige Verein erstmals dazu auf, in dieser besonderen Räumlichkeit das Tanzbein zu schwingen. Genau wie damals wurde auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm geboten. Während die Band "Sister Soul & The Blaxperts" mit Ex-"The Voice of Germany"-Teilnehmerin Tiana Kruskic in den Abend einstimmte, konnten sich die Gäste an derin die Veranstaltung integrierten Ausstellung des Recycling-Künstlers Ed-Franklin Gavua erfeuen und die von "Doc Da Seltzam" aufwändig illuminierten Innenräume der Kirche bewundern.

Im Anschluss an das Geschehen auf der Bühne legten die DJs "Wonderful Wopi", "Fanclub Soundsystem" und "Little John Smedly" verschiedenste Scheiben – größtenteils tatsächlich ausVinyl – von Soul und Funk über Ska und Rock bis hin zu Independent auf. Bei Speisen und Getränken feierten die Gäste bis in die späte Nacht hinein.

Erfolgreiche Veranstaltung


"Ich bin sehr zufrieden! Wir haben zahlreiche Gäste verschiedener Altersgruppen erreicht, von 20 bis 60 Jahren ist alles dabei – und überall zufriedene Gesichter", resümierte Markus Wiener, 1. Vorsitzender des KufA (Kultur für Alle), noch während des Abends. Das Bild vor Ort spiegelte dieseAussage wider: Zwischenzeitlich platzte die Jugendkirche aus allen Nähten,selbstder Außenbereich war gut bevölkert.

"Ich denke, wir haben auch mehr Leute als im Vorjahr erreicht. Wir haben schon immer Wert auf Qualität gelegt und sind mit unseren Veranstaltungen stets klein gestartet und haben uns gesteigert. Natürlich muss auch mal improvisiert werden, aber die Gäste sind dankbar und machen das mit", führte Wiener weiter aus.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1982" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

Lesen Sie mehr


https://regionalbraunschweig.de/kulturrocknacht-part-2-in-der-jugendkirche-am-samstag/


zur Startseite