Sie sind hier: Region >

Kultursommer: Die nächsten Veranstaltungen stehen vor der Tür



Wolfenbüttel

Kultursommer: Die nächsten Veranstaltungen stehen vor der Tür

von Max Förster


Shantel und Company sorgen beim Kultursommer für musikalische Balkan-Pop-Klänge. Fotos: Privat
Shantel und Company sorgen beim Kultursommer für musikalische Balkan-Pop-Klänge. Fotos: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Gleich zwei Highlights warten in der kommenden Woche auf die Besucher des diesjährigen Kultursommers. Die Veranstaltungen finden im Schlossinnenhof statt. Zum einen wird der Musiker "Shantel" mit seinem "Bucovina Club Orkestar" das Publikum mit Balkan-Pop-Musik unterhalten und zum anderen werden Herr Schultze und Herr Schröder mit ihrer fulminanten Comedy-Show die Lachmuskeln der Zuschauer strapazieren.

Balkan-Pop im Schlossinnenhof


Am 13. August um 20.30 Uhr ist es dann soweit. Der Künstler "Shantel", der es nach Jahren hartnäckiger Arbeit in Europa zur internationalen Prominenz gebracht hat, tritt mit seinem Bucovina Club Orkestar im Schlossinnenhof auf.

In den Neunzigern war »Shantel« der vielleicht gefragteste deutsche Downbeat-Act, in den ersten Jahren des neuen Jahrtausends erfand er fast im Alleingang ein neues musikalisches Genre, welches eine weltweite Ausstrahlung und Heerscharen von Kopisten erfuhr, heißt es in einer Mitteilung von Alexandra Hupp vom Kulturbüro. Sein bisher erfolgreichstes Album »Disko Partizani« war in vielen europäischen Charts in den Top 20 vertreten, war wochenlang auf Platz 1 der türkischen Charts und erreichte Platinstatus in ganz Südosteuropa. Der Eintritt ist frei.

Frog 'n' Chips


<a href= Herr Schultze und Herr Schröder mit ihrem neuen Programm "Frog 'n' Chips"">
Herr Schultze und Herr Schröder mit ihrem neuen Programm "Frog 'n' Chips" Foto:



Am 16. August um 19.30 Uhr bringt das Duo Herr Schultze und Herr Schröder das Publikum zum Lachen. In ihrer neuen Show »Frog ´n´ Chips« sind die beiden Englisch-Gentlemen Herr Schultze und Herr Schröder nicht mehr allein auf der Bühne. Denn der etwas vorlaute, aber aberwitzige Franzose »Froschcois le Frog« hat bei ihnen Asyl gefunden, heißt es in der Beschreibung von Alexandra Hupp. Unweigerlich entfacht sich ein Schlagabtausch um englische und französische Traditionen und Klischees. Aber auch als »Whistleblower« des Englisch-Empire verraten Herr Schultze und Herr Schröder so einige Geheimnisse aus den Tiefen des Londoner Towers. Die artistischen Highlights geben dem ganzen noch eine besondere Note. Alexandra Hupp bringt es auf den Punkt: Eine fulminante Comedy-Show und ein Abend voller Spaß, der ansteckt. »God save the Queen« contra »Vive la France«! Kartenvorverkauf und Information sind unter der Telefonnummer: 05331/86 501 erhältlich oder direkt an der Theaterkasse Wolfenbüttel.


zur Startseite