Sie sind hier: Region >

Irische Sommernacht: ausverkauft



Wolfenbüttel

Irische Sommernacht: ausverkauft


Heute finden wieder die Irische Sommernacht im Schlossinnenhof statt. Symbolfoto: Archiv
Heute finden wieder die Irische Sommernacht im Schlossinnenhof statt. Symbolfoto: Archiv Foto: Christina Balder

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Die irische Sommernacht „An Oíche Samhradh Gaeilge “ hat in Wolfenbüttel längst schon Kultstatus erreicht. Heute ist es wieder so weit. Ab 19 Uhr ist das Schloss wieder ganz in irischer Hand. Für Kurzentschlossene sieht es allerdings schlecht aus: Bereits seit mehreren Wochen ist das Event ausverkauft.

Natürlich sind sie auch dieses Mal wieder dabei: Die KELTICS, der Inbegriff für Lebenslust, Unbeschwertheit und Ausgelassenheit auf der Bühne. Sieben Musiker, die trotz und gerade wegen ihrer langjährigen Bühnenerfahrung ein absolut positives Lebensgefühl vermitteln. Wer die mitreißende Bühnenshow und den manchmal beißenden Humor des Frontmannes Thys Bouma einmal miterlebt hat, läuft Gefahr sein Herz an „The Keltics“ zu verlieren und zum Wiederholungstäter zu werden. Harmonische und fetzige Rocksongs, Balladen, Jigs und Reals sowie bekannte Traditionals- mit dieser Mischung kann die Band immer wieder begeistern. Den Auftakt zum vorletzten Event des diesjährigen Kultursommers machen wie immer die 38th District Pipes & Drums. Streng nach schottischer Tradition, vorgetragen in Original Kilts werden Sie traditionelle Songs auf dem Schlosshof vortragen.



Und auch er ist wieder dabei – einer der besten Piper Europas – „Pipe Major RONNIE BROMHEAD“ mit seiner Great Highland Pipe. Auch er ist in Wolfenbüttel längst kein Unbekannter mehr. Seit mehr als 30 Jahren spielt er den schottischen Dudelsack und hat so manche Berühmtheit mit seinem Spiel begeistert. Er hat mehrfach bei den berühmten Edinburgh Military Tattoos gespielt, war jahrelang Piper vom Dienst im Buckingham Palace und spielte sogar mehrfach auf der Geburtstagsparade der Queen – ein absolutes Highlight. Und auch die Tänzerinnen und Tänzer der Dance-Company „Rince Samhain“ dürfen natürlich nicht fehlen. Mit einem neuen – extra für diesen Abend inszenierten Irish-Step-Dance-Bühnenprogramm ist die Gruppe um die Chef-Choreografin Kim Heinrich wieder ein absoluter Höhepunkt des Abends.

Und für alle Feinschmecker ist auch was dabei: An MALTHARRY´s Stand kann eine erlesene Auswahl an irischen und schottischen Whiskeys gekostet werden. Spezialitäten, das berühmte irische Bier und viele andere angebotene „Leckereien“ ergänzen den Abend zu einem irischen Rundum-Paket. Selbst der „Irish Coffee“ wird nicht fehlen.


zur Startseite