Wolfenbüttel

Kulturstadt Wolfenbüttel e.V. bietet Führungen


Das Lessinghaus. Foto: Kulturstadtverein WF
Das Lessinghaus. Foto: Kulturstadtverein WF Foto: Kulturstadtverein WF

Artikel teilen per:

17.05.2016


Wolfenbüttel. Am Freitag, 20. Mai 2016, um 17 Uhr findet eine weitere Führung durch die Gruft der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis durch den Kulturstadt Wolfenbüttel e.V. statt.

Prof. Dr. Christoph Helm wird unter anderem exemplarisch einige Aufschriften der Sarkophage erläutern, welche in der Neuerscheinung des Kulturstadtvereins „Pietas et Maiestas“ zusammen mit weiteren neuen Forschungsergebnissen zur herzoglichen Grablege in der Hauptkirche in Wolfenbüttel nachzulesen sind. Treffpunkt: 17 Uhr in der Hauptkirche Beatae Mariae Virginis Dauer: ca. 1,5 Std. Freier Eintritt, Anmeldung unter 05331.86279 oder laura.hohmann@wolfenbuettel.de, Veranstalter: Kulturstadt Wolfenbüttel e.V.

Am Samstag, 28. Mai 2016, um 15.30 Uhr findet unsere erste Stadtführung zu Lessing statt. In Lessings Wolfenbütteler Zeit fallen nicht nur seine „Emilia“ und der „Nathan“, sondern auch die Gründung einer Zeitung und heftige Religionsstreitigkeiten. Der Bibliothekar trat den Freimaurern bei, suchte und fand in der intellektuell verwaisten Stadt dennoch anregende Gesprächspartner, auch in den Gästen der Bibliothek. Sein privates Glück hingegen war nur von kurzer Dauer. Es führt die Braunschweiger Stadtführerin Andrea Kienitz. Treffpunkt: Schlossportal Schloss Wolfenbüttel. Dauer: ca. 1,5 Std. Eintritt: 6,50 pro Person, Kinder unter 14 Jahren frei. Anmeldung: 05331.86279 oder laura.hohmann@wolfenbuettel.de. Weitere Termine, jeweils 15.30 Uhr: 18. Juni, 9. Juli, 20. August


zur Startseite