Sie sind hier: Region >

Kulturstadtverein: Vorstand einstimmig wiedergewählt



Kulturstadtverein: Vorstand einstimmig wiedergewählt

von Anke Donner


Am Dienstagabend wurde der Vorstand des Kulturstadtvereins wiedergewählt. Foto: Anke Donner
Am Dienstagabend wurde der Vorstand des Kulturstadtvereins wiedergewählt. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Wolfenbüttel. Der Kulturstadtverein Wolfenbüttel traf sich am Dienstagabend zu seiner Jahreshauptversammlung. Diese fand erstmals in dem neuen Sitz des Vereins, im Prinzenpalais, statt.



Der Vorstandsvorsitzende, Prof. Dr. Christoph Helm, begrüßte die Gäste am Abend im Festsaal des Prinzenpalais und blickte auf das abgelaufenen Jahr zurück. Ein aufregendes, erlebnisreiches, aber auch anstrengendes Jahr sei es gewesen, so Helm. Das Jahr 2017 sei vor allem durch das Reformations-Jubiläum geprägt, an dem auch der Kulturstadtverein intensiv mit vielen Veranstaltungen teilgenommen habe. Insgesamt kann der Verein auf 60 Veranstaltungen zurückblicken, die zwischen 10.000 und 12.000 Besucher angelockt hatten.

Einen Ausblick gab der Vereinsvorsitzende ebenfalls. Denn auch im kommenden Jahr stehen wieder einige Veranstaltungen ins Haus. Allem voran das 900-jährige Jubiläum der Stadt, an dem sich der Kulturstadtverein beteiligen will. Weitere Highlights sollen der 450. Geburtstag der Landeskirche, der 475. Geburtstag der Großen Schule, das Lautenfestival vom 4. bis 6. Mai und das Lessingfestival vom 5. bis 27. Mai sein. Um besonders den Nachwuchs zu fördern und für das kulturelle Leben zu begeistern seien hier viele Aktionen mit Schülern aus Wolfenbütteler Schulen geplant, so Helm.



<a href= Prof. Dr. Christoph Helm bleibt Vorstandsvorsitzender des Vereins.">
Prof. Dr. Christoph Helm bleibt Vorstandsvorsitzender des Vereins. Foto: Anke Donner


Einblicke in die Sanierung



Dr. Ulrich Thiele, der Besitzer des Hauses, berichtet im Rahmen der Versammlung über die Geschichte des Palais, in dem Erbprinz Carl mit seiner Gattin Philippine Charlotte, der Schwester Friedrich des Großen von Preußen, residierte. Abschließend gab Thiele noch einen kurzen Einblick in die Pläne zur Sanierung des Hauses.

Alter Vorstand wiedergewählt


Im Zuge der Versammlung standen auch die Wahlen des Vorstands an. Einstimmig konnte der Vorstand wiedergewählt werden. Auch zukünftig wird der Verein von Prof. Dr. Christoph Helm (Vorstandsvorsitzender), Dr. Gillian Bepler (stellvertretende Vorsitzende) und Wilhelm Schmidt (Schatzmeister), sowie durch die Beisitzer Dr. Brage Bei der Wieden, Dr. Sandra Donner, Manfred Flotho, Prof. Dr. Jochen Luckhardt, Björn Reckewell, Prof. Dr. Franz Riemer und Martin Roßa geleitet.


zum Newsfeed