Braunschweig

Kuratorenführung im neuen Herzog Anton Ulrich-Museum


Besucher können zum ersten Mal einen Präsentationsraum für die zahlreichen antiken und neuzeitlichen Skulpturen besuchen. Foto: Anke Donner
Besucher können zum ersten Mal einen Präsentationsraum für die zahlreichen antiken und neuzeitlichen Skulpturen besuchen. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

26.01.2017

Braunschweig. Am Sonntag, 29. Januar 2017, bietet sich zweimal die Gelegenheit - um 11.30 Uhr und 15 Uhr - mit einer der Ausstellungsmacherinnen persönlich die Räume der Angewandten Kunst und Skulpturen des im Oktober 2016 neu eröffneten Herzog Anton Ulrich-Museums zu entdecken.



Frau Dr. Regine Marth führt durch die neuen Ausstellungsräume der Angewandten und Außereuropäischen Kunst, wo die Besucher u.a. die Themenräume „Fremde Völker“ und „Ostasiatika“ kennenlernen können. Auch die neue Skulpturengalerie des Museums, mit der erstmalig ein Präsentationsraum für die zahlreichen antiken und neuzeitlichen Skulpturen eingerichtet wurde, wird im Fokus stehen. Die Kosten liegen bei 2 Euro inklusive Eintritt.


zur Startseite