whatshotTopStory

Kurzfristige Arbeiten am Regenwasserkanal: B 444 teilweise gesperrt

Alle Informationen zu Sperrungen und etwaigen Umleitungen finden Sie hier.

 Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

06.08.2020

Peine. Im Zuge der Bundesstraße 444 bei Peine erfolgen ab Dienstag, 11. August, kurzfristig Arbeiten am Regenwasserkanal zwischen Werderstraße (L 321) und der sogenannten FTZ-Kreuzung (Feuerwehrtechnische Zentrale). Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.



Wie die Behörde weiter mitteilte, erfolgen die Bauarbeiten zunächst unter Sperrung der linken Fahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen. Ab etwa Ende August wird in Fahrtrichtung Norden der rechte Fahrstreifen zwischen der FTZ-Kreuzung und dem Madamenweg gesperrt.

Die gesamten Arbeiten sollen Anfang September beendet sein. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 300.000 Euro und werden vom Bund getragen.


zur Startseite